IMG_8137.2

 

Nach ganz langer Zeit habe ich mir mal wieder eine „Lecker“ gekauft und bin begeistert … da werde ich vieles nachkochen. Ihr könnt euch freuen !!!
Angefangen habe ich heute mit dem o.g. Gericht, im Original mit Gorgonzola, Parmesan tat es aber auch

Zutaten für 4 Personen

400 g breite Bandnudeln
Salz, Pfeffer
Gorgonzola oder wie bei mir Parmesan
100 g Walnüsse
3 reife Birnen
1 EL Butter
2 EL selbst hergestellter Balsamico

  • Nudeln nach Anweisung auf der Verpackung kochen und auf Bissfestigkeit testen
  • Nüsse grob hacken und in einer pfanne ohne Fett rösten
  • Birnen in Spalten schneiden und entkernen, Butter in einer Pfanne schmelzen, die Birnen braten und mit dem Balsamico ablöschen und kurz aufkochen/reduzieren.

Die garen Nudeln, die Birnenspalten und die Walnüssen vorsichtig mischen , auf einem Teller anrichten und den Käse drüberstreuen. Wer mag kann dann noch mit Traubenkernöl und Balsamico verfeinern.

Lecker 2013

 

 

Die Zahl 7 hat es doch in sich ….
7 auf einen Streich …
7 Leben hat eine Katze …
7 Weltwunder …
Die heiße 7 wirkt bei Schmerzen oder Krämpfen

In die Frankfurter Soße gehören 7 Kräuter, für mein Pesto habe ich die neue Kräuterschnecke geplündert, 7 kaum bekannte Wildkräuter.

von links nach rechts
Gundermann, Spitzwegerich, wilder Schnittlauch, Wiesensalbei, Knoblauchsrauke, Rauke und Bachbunge

Von jedem Kraut nahm ich 3-4 Stengel,
dazu gab es eine Handvoll Walnüsse,
70 gr. Parmesan,
50 ml gutes Campo Grande Olivenöl,
eine Prise Salz und Pfeffer – mehr Gewürze sind nicht erforderlich, die wilden Kräuter bzw. wilden Gewürze  haben einen intensiven eigenen Geschmack
50 gr. Butter.
Aus diesen Zutaten zauberte der TM in 15 sek. ein homogenes Pesto.

Da wäre eine fleischige Beilage vollkommen fehl am Platze.
Daumen hoch 🙂