Blumenkohl mit Safran

6. Juli 2015

blumenkohlAus einem Buch, an dem ich auch nicht vorbeigehen konnte Yotam Ottolenghi Genussvoll vegetarisch

Selbstverständlich kenne ich Blumenkohl, aus Kindertagen mit Sauce Hollandaise oder mit brauner Butter oder mit Butter und darin gebräunten Semmelbröseln.
Aber nach Art des Herrn Ottolenghi lernte ich ihn komplett neu kennen …. ein Geschmackserlebnis feinster Güte!

  • Zutaten
    Safranfäden,
    ein mittelgroßer Blumenkohl,
    eine rote Zwiebel,
    Sultaninen,
    grüne entsteinte Oliven,
    Olivenöl,
    Lorbeerblätter,
    Salz,
    schwarzer Pfeffer und
    grob gehackte Petersilie

 

  • Zubereitung
    Safranfäden, Sultaninen und Lorbeerblätter mit kochenden Wasser überbrühen und kurz ziehen lassen.
    Den Blumenkohl in Röschen teilen und in eine Auflaufform geben. Alle Zutaten dazugeben und gut verteilen. Im Backofen auf 200 ° ca. 40 Minuten abgedeckt backen. Zwischen durch mal umrühren. Vorm servieren noch ein wenig kleinschrittene Petersilie drüberstreuen.

Wer es genau braucht, das Rezept steht auf Seite 106

2 Responses to “Blumenkohl mit Safran”

  1. noemi Says:

    Bei diesem Herrn Otto-Gericht haben mir sogar ausnahmsweise mal die Rosinen geschmeckt😉

    • Christel Says:

      🙂 Ich hab noch keine Kombi bei ihm gefunden, die mir nicht schmeckte …. nur von alleine wäre ich nie drauf gekommen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: