Kapuzinerkresse – aromatische und besondere Note im Essig

24. Januar 2012

Erinnert ihr euch noch? Der Blick aus dem Küchenfenster Anfang Mai fiel auf einen tristen Steinhaufen …..
aber dann🙂

Wenige Wochen später wurde ich der Kräutern kaum noch Herr.
Die Kapuzinerkresse rankte und rankte, trieb fröhlich gelbe und orange Blüten – absolut frei von schwarzem Getier.


„Die Kapuzinerkresse ist anders als die meisten anderen heimischen Pflanzen
Zuerst fallen nur ihre kreisrunden Blätter auf, an denen man die Kapuzinerkresse schon von weitem erkennt.

Wenn sie dann zwischen Hochsommer und Herbst ihre leuchtenden Blüten entfaltet, verliert man die interessante Blattform fast aus dem Auge, denn die Blüten sind so schön anzusehen, das man sich an ihnen kaum sattsehen kann.

Obendrein ist die Kapuzinerkresse so schattenverträglich, dass sie auch dunkle Stellen unter Bäumen oder andere Schattenplätze mit Grün und kräftigen Farben erfüllen.

Man kann sowohl die runden Blätter als auch die Blüten essen und mit dem leicht scharfen Geschmack seine Speisen würzen. Das ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.

Kapuzinerkresse hilft nämlich gegen Erkältung und Husten.“  http://www.heilkraeuter.de/lexikon/kapuzine.htm



Angang August gab ich zwei Hände voll Blüten und junge frische Blätter in weißen Balsamico.

Den Essig habe ich heute von den Blättern/Kräutern befreit und zurück bleibt ein würziger und sehr aromatischer Essig.

Warum heißt die Kapuzinerkresse so? Mit Kresse hat diese Pflanze nichts gemeinsam, am hinteren Ende haben sie aber einen Sporn, der an die Kapuzen von Mönchskutten erinnert. Diese Sporne haben der Pflanze den Namen Kapuzinerkresse eingebracht.

Die Kräuter mag ich auch🙂 …. aber ehrlich??? …. Mäuse- oder Kaninchenlöcher interessieren mich mehr *ggg*

One Response to “Kapuzinerkresse – aromatische und besondere Note im Essig”

  1. Smilla Says:

    Du inspirierst mich ja schon für den Frühling…. mag die Kapuzinerli aber auch so als Augenschmaus im Salat!!
    Dein treuschmelzender Begleiter könnte mit unseren beiden Bordis und Smillinchen einen Club gründen!!
    Aber ehrlich gesagt ist es mir oft gerade recht wenn sie schôn brav die Nase in die Löcher stecken… dann kann ich die Vogelwelt besser anschleichen…
    ♥-liche Grüsse und hab einen gemütlichen Abend!
    Smilla


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: