Die Schafgarben blühen- ScharfgarbenknospenÖl

24. August 2010

 

Warum heißt die Schafgarbe Schafgarbe?

Früher beobachteten die Schäfer ihre Schafe ganz genau. Wenn die Tiere auf der Wiese standen und Schafgarbe fraßen, hatten sie Magen- oder Darmprobleme, wenn nicht, war die Welt in Ordnung!

Kein dummes Schaf!

Das Öl mit den Schafgarbenknospen schmeckt toll in einem Salat, oder in der Marinade für`s Grillfleisch. Die Knospen pur sind einfach ein Gedicht!

Schafgarben sammeln

 

Schafgarbenknospen in ein Glas geben, mit neutralem Öl auffüllen.
1 Woche Warm stellen …. fertig!

Eine Schafgarbentinktur (Schafgarbe in hochprozentigem Alkohol) gehört in jede Reiseapotheke … das Wundermittel gegen Montezumas Rache🙂

10 Responses to “Die Schafgarben blühen- ScharfgarbenknospenÖl”

  1. Sivie Says:

    Klingt interessant. Läßt man die Schafgarbe dann im Öl, oder siebt man die nach der Woche ab?


  2. Schöne Vorratshaltung, und ganz ohne REZEPT.


  3. Schafgarbe (die ja eigentlich SchafgAbe heißen müsste) schmeckt ebenso ganz köstlich im Risotto. Auch gemischt mit Brennessel.

  4. Barbara Says:

    Die Schafgarbeblätter geben mir irgendwie nichts, die finde ich langweilig, nur schön grün und mische sie unter. Dass man die Blüten so toll verarbeiten kann, wusste ich nicht. Interessant.

    Deine Beiträge zu Kräuern lese ich immer sehr gerne.🙂


  5. Schafgarbenblüten und kleinste Blättchen lasse ich im Öl – wenn ich sie für die Küche nutze. Abgesiebt wird nur, wenn ich Tinktur oder Heilöl mache.

    Ölgetränkte Knospen auf geröstetes Ciabatta oder Bauernbrot streichen, ein paar sonnengereifte Tomaten dazu – köstlich! Oder Fisch braten, in Schafgarbenöl, dann die Knospen dazu reichen.

    Schafgarbenwürzige Grüße
    Karin Greiner

  6. Beate Says:

    Hallo Christel,

    habe von einem Spaziergang Schafgarbe (das ganze Kraut inkl. Knospen und Blüten) mitgebracht. Wie weit dürfen die Knospen denn offen sein. Gar nicht? Nur so’n bißchen? Oder auch schon bissi mehr? Habe noch keine Erfahrung damit gemacht.
    Je nach Antwort wird ein Teil in Öl versenkt, der andere für Tee getrocknet🙂

    Kräutergrüße
    Beate


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: