Kein Rumtopf … sondern alles in Essig

30. April 2010

Nach dem Prinzip des Rumtopfes – erntefrisches Obst in Rum zu konservieren – werde ich alles, was ich an Kräutern finde und auch erkenne, in Essig einlegen

für den Anfang

Knoblauchsrauke
Löwenzahn
Melisse
40 Pfefferkörner
4 Chilischoten
4 Liter neutraler Essig

Zu diesem Zweck hab ich mir in einem Naturkostladen einiger Gläser besorgt.

Parallel fülle ich noch ein Glas mit Blüten.

4 Responses to “Kein Rumtopf … sondern alles in Essig”

  1. lamiacucina Says:

    für Wildkräuteressig ? oder zur Konservierung der Kräuter ?

    • kochundbackoase Says:

      Die Kräuter fallen schnell zusammen und sind dann nicht mehr schön anzusehen. Mir geht es um den Essiggeschmack.

  2. Martin Says:

    Sehr fleißig😉 Ich komm leider überhaupt nicht raus im Moment, es ist zum Haareraufen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: