MandarinenSorbet

12. Februar 2009

comp_bananensuppe1img_0681-mandarinensorbet

Seit Mitte Dezember schlummern diese Bilder auf meinem Rechner.

Die Eismandarinen von lamiacucina haben mich morgens so angelacht, dass ich sie ähnlich nachmachen wollte.

Ohne Eismaschine -der Einsatz der kenwood ist mir zu aufwendig – ohne Zucker, ohne Gelfix …

Mandarinen geschält, incl.weißer Häutchen und Kerne in den TM, 10 sec. Turbo
Den Saft eingeschweißt, und 24 Stunden tiefgekühlt.

Den Mandarinenklotz wieder im TM zerkleinert und cremig aufgeschlagen.

comp_bananensuppecaprieis

Superlecker, ich werde aber noch ein wenig verfeinern.
Mit Eiweiß oder Johannisbrotkernmehl könnt es noch nen Tick besser werden.

Advertisements

4 Responses to “MandarinenSorbet”

  1. Sivie Says:

    Hört sich ja toll an. Und hat keine Punkte. Jubel!!!

  2. Jutta Says:

    Stimmt, Null Punkte. Ja isses denn. Und dann so einfach. Ich habe noch super-saure Clementinen im Körbchen, die könnte ich ein wenig süßen und dann genau so zubereiten. Klasse!!!

  3. lamiacucina Says:

    eine erstaunliche Maschine. zertrümmert Eisklötze.

  4. Petra Says:

    So ein TM scheint einige Arbeiten wirklich zu erleichtern. Ich hätte es in die Eismaschine, aber deine Variante geht für TM Besitzer auch. Das Eis sollte ich auch mal probieren, denn es steht schon seit Roberts Blogeintrag auf der Liste. Danke für die Erinnerung!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: