Warmer süßer Hirsebrei

2. Februar 2009

Da wird man alt wie ne Kuh …….

Im Hause Deichrunner hatten Kichererbsen Premiere, bei uns gab es Vogelfutter 🙂

Gekauft hatte ich es für einen warmen Hirsebrei, gepostet im GH-Forum von Päm. Aber so recht wollte ich mich nicht rantrauen.

Meine Freundin Claudia mußte mir immer wieder Hirse schmackhaft  machen, und am Freitag war es dann soweit!

50 gr. Haselnüsse

50 gr. Mandeln im TM zerkleinern und umfüllen, oder gemahlen kaufen

comp_hirse-img_5049

comp_hirse-img_50541

100 gr. Hirse mit

200 gr. Wasser 10 Minuten/100 Grad/Stufe 1

1 Eßl. Honig, 1 Teel. Zimt, die gemahlenen Nüsse und wer mag noch Rosinen und Muskatnuss hinzugeben.

Noch einmal 5 Minuten köcheln …

unf fertig ist ein leckerer warmer Brei.

comp_hirse-img_5063

Probieren lohnt sich.

Jetzt liegt da noch ein Beutel mit Grünkern …

5 Responses to “Warmer süßer Hirsebrei”

  1. lamiacucina Says:

    ich nehme die Hirse auch um Tabouleh zu machen, anstelle von Bulgur. Nur dass davon die Haare wieder wachsen sollen, kann ich nicht bestätigen.

  2. Sivie Says:

    Hört sich interessant an, aber meine lieben essen nicht mal Grießbrei…


  3. Den mache ich mir morgen zum Frühstück. Hoffentlich habe ich danach nicht Roberts Frisur. Wie geht es Deinen Haaren?

  4. kochundbackoase Says:

    Jutta, ich habe lange, dicke und glänzende Haare mit grauen Strähnchen… und sie wachsen wie Unkraut! Mit und auch ohne Hirse :-9

  5. KochSinn Says:

    Schaut gut aus und hört sich lecker an. Eventuell noch ein Apfelkompott dazu und der Schlemmerorgie kann nichts mehr im Wege stehen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: