Kürbissuppe frei nach Johann Lafer

8. Dezember 2008

Ging es in der Vergangenheit um`s Thema Kürbissuppe, gab es für mich nur einen Koch: Paul Bocuse
In der Küchee wartete jetzt noch ein Hokaiddo auf weitere Verarbeitung.
Was tun? Mir war es letztendlich egal, ob Gemüse, Chutney oder Risotto.
Mein Blick blieb bei einer Suppe von meinem Lieblingskoch hängen: Johann Lafer

Und ich muß sagen, würden die beiden sich duellieren, Johann 🙂 läge um Nasenlängen vorne … schon alleine der Optik wegen!

Kürbissuppe frei nach JOHANN LAFERS FRISCHE MODERNE KÜCHE

1 Hokkaido-Kürbis
40 gr. Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Teelöffel Curry
100 ml Weißwein
500 ml Geflügelfond
200 ml Schlagsahne
Salz, weißer Pfeffer (Mühle)
Muskatnuss frisch gerieben
Pflanzenöl zum Fritieren
70 gr. Porreestreifen
70 gr. Kartoffelstreifen
Einige Kerbelstreifen

Im Original gehören noch Möhrenstreifen, Rote-Bete-Streifen, zum Rezept

Den Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen und mit dem Kugelausstecher 150 gr. Kürbisfleisch ausstechen.
Den Rest grob würfeln.

Die Butter im Topf schmelzen, (1 min./Varoma/Stufe1)

Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. (3 sec./Stufe5 – 3min./Varoma/Stufe1)

Das Kürbisfleisch dazugeben (10sec./Stufe 5), mit Curry bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Geflügelfond und sahne dazugießen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kürbiskugeln im Sieb (Varoma) in der Suppe mitgaren und nach 10 – 15 Minuten herausnehmen. Die Suppe zugedeckt bei milder Hitze etwa 30 Minuten leise kochen lassen. (25 min./100Grad/Stufe1)


Inzwischen das Öl erhitzen. Die Gemüsestreifen darin nacheinander frittieren, mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Kürbissuppe im Topf mit dem Schneidstab fein pürieren, durch ein Sieb gießen dann Creme fraiche und die geschlagenen Sahne unterrühren. (entfällt im TM) Die Suppe abschmecken und anrichten.

3 Responses to “Kürbissuppe frei nach Johann Lafer”

  1. Jutta Says:

    Na, das sieht ja mal wieder toll aus. Und die Zutatenliste ist auch erträglich. Manchmal hat der gute Johann doch ziemlich ausgefallene Dinge im Angebot. Aber diesmal hat frau die Zutaten ja fast alle im Haus. Prima.


  2. Suppe hatten wir diese Woche auch noch nicht…

  3. Kürbissuppen Fan Says:

    Wow, tolles Rezept, vor allem die Bilder gefallen mir. Wieviel man doch mit dieser Küchenmaschine machen kann. Klasse


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: