Nachgebacken: Bauernbrot

7. Dezember 2008

Hiermit bitte ich um Aufnahme in den „Bäcker Süpke Fanclub“

Meine bisherigen Brote habe ich immer nach dem Motto von Meister Pöt “ in den vorigen Jahrhunderten gab es keine Digitalwaagen“ nach Gefühl geknetet und gebacken. Und meine Brote waren gut!
Nachdem es aber im Hause Deichrunner, Chaosqueen, Ostwestwind, Schnuppschnüss und vielen anderen zu unüberhörbaren Jubelrufen kam, hab ich mein erstes Brot nach Rezept gebacken.

Ein Hoch auf Bäcker Süpke

Bauernbrot (Bäcker Süpke)
Kategorien: Sauerteigbrot
Menge: 1 Laib

Zutaten
VORTEIG (HEBEL)
110 Gramm Weizenmehl 1050
100 Gramm Wasser
1 Gramm Hefe

SAUERTEIG
200 Gramm Roggenmehl 1150
200 Gramm Wasser
10 Gramm Anstellgut

BROTTEIG
Sauerteig
Vorteig
350 Gramm Roggenmehl 1150
115 Gramm Weizen 1050
250 Gramm Wasser
5 Gramm Hefe
15 Gramm Salz

Quelle
nach Website von Bäcker Süpke
http://www.baecker-suepke.de/produkt/14
Erfasst *RK* 11.09.2008 von
Eva Ohrem

Zubereitung
Vorteig:

Teigtemperatur: 22°C 12 – 16 Std bei ca. 26° Raumtemperatur oder Teig 2 Stunden anspringen lassen und dann ab in den Kühlschrank. (Stehzeit, damit es praktisch ist, ebenfalls 18Std insgesamt)

Sauerteig:

Stehzeit ca. 15-18 Std bei Raumtemperatur

Brotteig:

Am nächsten morgen alle Zutaten sowie den Vorteig und den ST zusammenrühren und ca. 4 – 6 Minuten kneten, dann 30 Min. Teigruhe, anschließend wirken und ins Garkörbchen legen.

Gare mit Hefe ca. 45 -60 Minuten.

Bei 250° mit Schwaden anbacken, bis die gewünschte Bräune erreicht ist und dann fallend auf 180° fertig backen – Gesamtbackzeit ca. 60 Min.

PERFEKT!

11 Responses to “Nachgebacken: Bauernbrot”

  1. baeckersuepke Says:

    Hiermit bestätige ich die offizielle Aufnahme in den Bäcker Süpke Fanclub! Wer ein Brot mit so schönen Löchern bäckt ist herzlich willkommen!🙂

  2. Eva Says:

    Wahrlich perfekt – Glückwunsch!! Und willkommen in der Fangemeinde! – Deine Bilder sind aber auch super – Kompliment dazu!

  3. lamiacucina Says:

    Ich kann leider nur zuschauen: schöne Bilder.

  4. Jutta Says:

    Sieht toll aus, perfekt gelungen! Ich könnte das Brot auch mal wieder in Angriff nehmen. Danke für den Anstoß und die schönen Fotos.

  5. kochundbackoase Says:

    Danke für die Aufnahme in den Fanclub🙂

    @ Robert,
    wo ist Dein Problem? Du hast ne kenwood, Du kommst an Hefe, Mehl und Wasser! Getrockneten Sauerteig von mir kann ich Dir schicken.

    Wer solche Plätzchen, Pasteten etc. backen kann, kann auch Brot backen!

  6. Ulrike Says:

    Ein leckeres Brot, nicht wahr?


  7. […] Am Besten Mischbrot. Zum Beispiel dieses Rezept oder dieses…. man kann es kaum noch zählen, wer dieses Brot schon alles nach gebacken hat, das macht mir ein bisschen […]

  8. Olaf Says:

    Nach dem tierisch leckerem Hamster ist meine kleine Backwelt bereit für eine Bauernbrot.
    Das mögen dann auch meine Kinder wieder, da es keine Körner hat!

  9. Marlene Says:

    Bin begeistert; habe schon 2x Brotbacken versucht – Erfolg sehr mäßig. Kann es am Mehl liegen ? Mahle frisch – je nach Rezept – Weizen oder Dinkel. Irgendwas paßt nicht….


  10. […] Sonntag 11.01.2009 … heute gab es Bauernbrot […]

  11. Guy Says:

    Uiiih, das sieht gut aus, das will ich auch haben. Da fütter ich direkt den Vorteig an.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: