Aioli con Papas Arrugadas (TM)

30. August 2008

oder
Knoblauchcreme an Salzkartöffelchen

3 geschälte Knoblauchzehen
1 Ei (Eigelb und Eiweiß)
25 gr. Düsseldorfer Löwensenf
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
250 g Sonnenblumenöl

Alle Zutaten, mit Ausnahme vom Öl in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 5
Den Meßbecher in den Deckel setzten, das Öl nach und nach auf den Deckel gießen und bei Stufe 3,5 cremig rühren. Das klappt 100/% ig und ist einfach legggggger!

5 Responses to “Aioli con Papas Arrugadas (TM)”

  1. lamiacucina Says:

    Danke für die Erinnerung an die Salzkartöffelchen. Die wollte ich schon mal machen.

  2. zorra Says:

    Kanarische Inseln trifft Catalanien. Schöne Kombi!

  3. Barbara Says:

    Die Kartöffelchen mag ich auch gerne – am liebsten mit der grünen Koriandersauce… 🙂

  4. Houdini Says:

    Der TM ist schon was spezielles: „…das Öl auf den Deckel giessen..“ ich komm da nicht mit, auch wenn ich mich bei Vorwerk schon detailliert informieren liess, im Web, nicht dort in der Teppichfabrik, wo wohl in einer Ecke nebenbei solche Maschinchenen hergestellt werden. Diese Kartöffelchen sehen toll aus, und unter unseren sind auch viele kleine, bereits aussortiert.

  5. susi Says:

    Huhu,

    danke für das Rezept.. nur habe ich ein Problem.. ich habe alles so gemacht wie es oben steht.. nur ist die Aioli bei mir etwas bitter geworden… was habe ich falsch gemacht?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: