3. und letzter Versuch – Schwarze Nüsse

22. Juni 2008

Zweimal hab ich es bis jetzt versucht und jedesmal landete das Ergebnis auf dem Kompost. Gären und Schimmel waren die Ursache.

Am Samstag wurde Grünabfall abgeholt und deshalb wurde der Walnussbaum gelichtet.

Die Walnüsse hingen wie Weintrauben im Baum.

Also, auf ein Neues. Ich möchte die Delikatesse schließlich auch mal kennenlernen und mitreden 🙂

Schwarze Nüsse:
Unreife grüne Nüsse (Ende Juni) mit einer Nadel mehrmals durchstechen und 10 Tage in kaltes Wasser legen. Wasser zweimal täglich wechseln. Nach 10 Tagen die Nüsse in viel Wasser aufkochen, mit Schaukelle herausnehmen und kaltes Wasser legen. Nach weiteren zwei Tagen die Nüsse in frischem Wasser garkochen.
Auf 1 kg Nüsse 1 kg Zucker in 1/2 l Wasser auflösen. Etwas unbehandelte Zitronenschale, ein Stück Zimt, Ingwer und eine Nelke in einen Beutel binden und in die Zuckerlösung legen. Die Nüsse in dieser Lösung aufkochen, darin kalt werden lassen und herausnehmen. Den Sud ohne Nüsse einkochen, Nüsse in Einmachgläser füllen, mit kaltem Sud übergießen.

Stand heute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: