Erbsensüppchen

4. Mai 2008

250 g Erbsen über Nacht in 1 – 1 1/2 l Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Erbsen und
Kassler und/oder Mettwürstchen (ohne Salz) im Einweichwasser kochen lassen.

250 g Kartoffeln und
250 g Suppengemüse ( Porree, Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel) fein würfeln und zur Suppe geben und mit Salz Pfeffer und Majoran würzen.
Nochmal 1 Std kochen lassen.
Das Fleisch rausnehmen und klein schneiden.
Die Hälfte der Suppe im TM oder mit einem Zauberstab pürrieren.
Das Fleisch wieder dazugeben und noch mal abschmecken.

Zum Schluß 125 g Schinkenwürfel und
2 gewürfelte Zwiebeln in der Pfanne knusprig anbraten und mit auf den Suppenteller geben.

Wir am Niederrhein essen Erbsensuppe gerne mit ner Gabel voll rohem Sauerkraut.

Advertisements

2 Responses to “Erbsensüppchen”

  1. Jutta Says:

    Echt??? Ich bin ja auch vom Niederrhein, aber das hab ich noch nie gehört. Na ja, ich esse ja auch Leberwurst mit Marmelade, warum eigentlich nicht? Wenn ich die Zutaten für die Suppe sehe, bekomme ich Heimweh – muss gleich mal Mama anrufen….

  2. kochundbackoase Says:

    OK, ich hoffe ich hab da keinen Fehler gemacht 😉 ich bin gebürtig mitten aussem Kohlenpott (Oberhausen) Isst man da sooo anders????
    Probier es mal, ist richtig lecker! Ich habe mal gehört, in Norddeutschland wird Linsensuppe mit nem Hering gegessen. Das kann ich mir nicht vorstellen 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: