In jedes Glas kommt Knoblauch und Pfefferkörner, aber unterschiedlich Kräuter und in 2 je eine kleine getrocknete Chilischote.

Flaschentomaten geviertelt und mit selbst hergestelltem WildkräuterSalz gewürzt. In meinem Kräutersalz habe ich Schafgarbe, Giersch, Beinwell, Melisse, Waldmeister, Löwenzahn, Rucola, Oregano, Majoran Und Knoblauchsrauke.

Für 5 Stunden bei 70 Grad dürften sie es sich im Stöckli gut gehen lassen

In Gläser geschichtet und mit Sonnenblumenöl aufgegossen.
Für 20 Minuten in den Varoma (Thermomix) zum Vakuumziehen

Jetzt müssen die Gläser nur noch abkühlen und beschriftet werden.

Italienisches Rezept mit griechischen Nudeln und das in einem fussballfreien Forum “ggg”

Seitdem der Thermomix mir das Rühren abnimmt und auch ein einwandfreies Ergebnis liefert, gibt es hier regelmäßig diese Köstlichkeiten.

Für 2 Personen
150 Gramm Parmesan 10 sek/Stufe 5 zerkleinern und umfüllen
1 Zwiebel und
2 Knoblauchzehen pellen und 5 sek/Stufe 5 zerkleinern
20 gr. Olivenöl hinzugeben 3 min/100°/Stufe 2
100 gr. Sahne
200 gr. Wasser
1 EL Gourmetbouillon (Huhn) 3 Min/100°Stufe 2
Safranfäden
200 gr. griechische Hartweizennudeln hinzugeben und nach Packungshinweis kochen. Bei mir reichten die 10-12 Minuten nicht aus, ich habe auf 20 min. verlängert und auch noch etwas Flüssigkeit nachgegossen. 20 min/100°/Linkslauf/Stufe 1
Kurz vor Ende noch eine rote in Ringe geschnittene
Spitzpaprika und 2 gehäufte Suppenlöffel voll getrockneter Tomaten, eine handvoll glatte Petersilie und die Hälfte vom Parmesam untermengen lassen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Andere Gewürze waren nicht erforderlich. Der feine Geschmack von Safran und der Tomaten in Kombination mit Parmesan waren nicht zu toppen

Lecker

Ich glaube, dieses Kochbuch habe ich bekommen, einmal durchgeblättert und wegsortiert. Unglaublich welche Leckereien dort zu finden sind! Ich sollte mich mal um meine gesammelten Werke kümmern ;-)

Gestern gab es den Kräuterspargel und jetzt diese Köstlichkeit

4 Scheiben Toastbrot
2 Eier
50 ml Milch
4 EL frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
Chilipulver
50 g getrocknete Tomaten in Öl
250 g weißer Spargel
2 kleine Möhren
3 EL Olivenöl
2 Zweige Basilikum
1 EL weißer Balsam Essig

Toastscheiben nebeneinander in eine flache Form legen. Eier mit Milch und Parmesan verrühren, mit Chili, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Brote damit begießen und 20 Min. einweichen.

Inzwischen die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, das Öl auffangen. Spargel schälen, längs halbieren und in 4 cm lange Stücke schneiden. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Aufgefangenes Tomatenöl in einer Pfanne erhitzen. Spargel und Möhren darin bei schwacher Hitze eitwa 10 Minuten bissfest garen. Tomaten unterrühren.

Übriges Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Brotscheiben etwas abtropfen lassen und im Öl von beiden Seiten goldgelb braten.

Basilikum waschen und die Blätter zerzupfen. Unters Gemüse heben und mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken.
Auf den Toastbroten verteilen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 30 Followern an