Wallacher rote Oliven

14. September 2010

Wieder mal eine feine Delikatesse vom Wegesrand!

Gewürznelken
1 TL Senfkörner
1 TL Wacholderbeeren
1 EL Salz
1 TL Zucker

500 gr. reife Kornelkirschen
500 ml Rotweinessig

Die gewaschenen Kirschen in ein Glas geben

Die Gewürze gut verteilen
und mit dem Essig auffüllen

und jetzt braucht es Geduld …. mindestens für 2 Monate in den kühlen Keller!

Aber dann :-)

Die Oliven schmecken fantastisch zu Käse und auch Wildgerichten.

Was hab ich denn da gesammelt?

11. September 2010

Jeden Tag, und wirklich jeden Tag entdecke ich neue Pflanzen. Wie blind muß  ich in den  vergangenen Jahre meines Lebens duch die Welt gestapft sein…..

Heute Morgen habe ich folgendes gefunden

Einen Teil der Früchte werde ich wie Oliven einlegen, und aus einem anderen Teil gibt es einen Schnaps gegen Magen-Darm-Leiden.

Da ich ja jetzt weiß, wo der Baum steht,  kann ich dann in der kommenden Zeit auch Gelees, Konfitüren etc. ausprobieren.

Wer weiß, welche Früchte ich gesammelt habe?

Zucca al forno

5. September 2008

Im Ofen gebackene Kürbisspalten.

Von kochfrosch infiziert habe ich heute die Kürbisschnitze ohne Reis gefunden. Genial italienisch von Jamie Oliver.
Und für den Singlehaushalt (wochentags) habe ich dann auch nicht den Backofen angeschmissen sondern den Grill.
½ Hokkaido
1 getrocknete rote Chilischote
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Salbeiblätter, frisch aus dem Garten
1 spanische Zimtstange in Stücke gebrochen.
Olivenöl

Den Reese Grill auf Stufe 5 vorgeheizt. (oder Backofen auf 180 Grad)
Den halben Kürbis entkernt und in Spalten geschnitten. Diese in den Kombieinsatz gelegt, Die Chilischote in feine Ringe geschnitten, Salbei grob zerkleinert und zu den Spalten gegeben. Die Kürbiskerne von den Fasern befreit und auch in den Einsatz gegeben. Gewürze und Öl noch hinzu.
Im Grill die Hitze auf Stufe 3 reduziert und 30 Minuten backen

…. Und gäbe es jetzt Geruchs-Internet, ihr würdet alle in die Küche stürzen ;-)

Als Beilage gab es Reis

Kürbissuppe (TM)

4. September 2008

Endlich Herbst, die Bäume verfärben ihr Blattwerk, die Kürbisse liegen zum Verkauf

Suppen, Eintöpfe und auch Kürbisrisotto laden zum Essen ein

Das nachfolgende Rezept stammt aus Bocuse a la carte und ist von mir für den TM umgeschrieben und angepasst worden.

Kürbissuppe

Zutaten für 4 Personen (Vorspeise)
170 gr. Lauch
30 g Butter
340 gr. Kartoffeln
600 gr Hokkaido Kürbis
1 gehäufter TL Hühnerbouillon (Pulver)
1/4 l Milch
1/4 l Wasser
Creme fraiche oder Meerrettichsahne aus dem SahneSyphon

Lauch grob zerkleinern und waschen
10 sek/Stufe 5
Butter hinzugeben 3 min/Varoma/Stufe 1
geschälte Kartoffeln und 1/2 Kürbis – grob zerkleinert – dazu geben 10 sek/Stufe 6 ( den tanzenden TM kurz festhalten )
Hühnerbouillon, Milch und Wasser einfüllen und 30 min /Stufe 1 bei 90 Grad garen.
Wer mag, zum Schluss noch einmal kurz auf Stufe 6 pürieren und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Mit Creme fraiche oder Sahne servieren

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an